TBJ & KONZERTTAGEBUCH PRESENT: Emperor X and This Is The Kit, Europe 2014

Hallo, we are happy to announce that Emperor X (Bar/None, Plan-It-X) is releasing a new album [UPDATE: CHECK OUT ALBUM HERE] , and to celebrate, we decided to book a German tour (that is now a EUROPEAN tour because there are shows in more countries than just Germany!) at the end of July. The amazing This Is The Kit (Brassland, just released a very cool remix EP) will be joining the tour.

Thanks to our friends at konzerttagebuch.de for presenting the shows with us! We love these bands and we’re excited to share their music with you.

Check out the dates below, join the FB event, and invite your friends. We’ll share updates as they unfold! (Poster/artwork by John Brickley, https://www.behance.net/velvetundergrad.)

FINAL_EURO_TOUR_med

Donnerstag, 24. Juli – Hamburg (DE), Kleiner Donner/Haus 73

Freitag 25. Juli – This Is The Kit – Berlin (DE), Klunkerkranich (Down By The River Fest) | Emperor X – Paris (FR), Espace B

Samstag, 26. Juli – Hannover (DE), Bei Koc

Sonntag, 27. Juli – Prague (CZ), (A)VOID Floating Gallery

Montag 28. Juli – Dresden (DE), Ostpol

Dienstag 29. Juli – Offenbach (DE), Hafen 2

Mittwoch 30. Juli – Trier (DE), VillaWuller

***

[youtube http://youtu.be/qMyVq9SVqRU]

[youtube http://youtu.be/Y269zUG7qIs]

***

Emperor X ist der Künstlername des amerikanischen Noise-Pop Künstlers C. R. Matheny. Matheny, ein ehemaliger Lehrer für Naturwissenschaften, wird von den Kritikern für seine speed-folk Musik seit 2004 gefeiert. Seine Platten landen regelmäßig in den Top 20 der CMJ’s college radio Charts und erregen Aufmerksamkeit in den Pressekanälen von NPRThe New YorkerPitchforkMotor.de, VICE GermanyPopMattersTiny Mix Tapes und vielen anderen. Großbritanniens Plan B Magazin nennt seine Musik, “a swollen interfusion of capricious brilliance.”

Kritiker vergleichen Mathenys Werke bereits mit Bands wie The Microphones, Black Dice, und den frühen Modest Mouse. Der Coke Machine Glow Blog behauptet sogar, in Emperor X den “Prinz von der Indie Musik gefunden zu haben.”

Western Teleport, sein letztes full-length Album, wurde von internationalen Blogs und Radiostationen über alle maßen gelobt, einschließlich einer ausgezeichneten Kritik von PopMatters, Zuwendung von Seattle’s einflussreichem Radioriesen KEXP. Seit Western Teleport tourte Emperor X durch ganz Amerika, Europa, Mexico, und Kanada. Seine Shows – zum Teil Billy Bragg-inspirierter anarcho-electro Singalong, vermischt mit Lee “Scratch” Perry’eskem lofi-dub Sessionen – haben Emperor X’s Musik schon in Kunstgalerien, Bars, Buchläden, akademisch Symposien, Radiostationen, unterirdische Tunnel, und eine sehr exzentrische Laser-Tag Arena in Connecticut geführt. Manchmal wird Matheny von ein paar Freunden begleitet, die drone Gitarren und Marimbas benutzen; ein anderes mal hat Matheny nicht mehr als einen Verstärker auf der Schulter und ein Effekt-Pedal im Gepäck.

2013 hat Matheny Nineteen Live Recordings veröffentlicht: Ein Livealbum mit 19 Songs, die Emperor X zwischen 2008 und 2013 auf Tour in den USA aufgenommen hat. The Line of Best Fit schreibt, das Album ist “ein unfassbar aufregendes Erlebnis – obgleich auch eines von stiller Vertrautheit.”

In seiner Indie-Karriere hat Emperor X schon mit solchen Koryphäen wie Sebadoh, Nada Surf, Casiotone for the Painfully Alone, The Hold Steady, Jeffrey Lewis, und John Vanderslice gespielt. Matheny hat ebenfalls viel Erfahrung als Produzent sammeln können; so hat er zum Beispiel mit der Sub Pop Band Oxford Collapse für ihr aktuelles Album gearbeitet, und 2010 eine Kollaborationstour mit dem Kunstfotograf Joel Sternfeld gemacht, das vom Museum Folkswang unterstützt wurde. Zuletzt war Emperor X als DJ bei einer Veranstaltung von Thurston Moore (Sonic Youth) und Mark Kozelek (Sun Kil Moon, Red House Painters) in Portugal aktiv. Er spielt mehr und mehr elektronische Gigs – ist das möglicherweise ein Vorzeichen dafür, was zukünftig von ihm zu erwarten sein wird…?

2014 gibt es wieder Neues von Emperor X, denn er wird am 27. Juni seine neue EP The Orlando Sentinel veröffentlichen. Die Lieder zeigen eine neue Musikrichtung, und wurden zunächst nur in Orlando für Fans veröffentlicht (Matheny ist in Florida geboren und aufgewachsen). Mit dieser EP im Gepäck wird er dann Ende Juli seine dritte Tour durch Deutschland starten. (Hierzu muss man ergänzen, dass es dem Emperor in Deutschland ziemlich gut gefällt…man könnte sogar von Begeisterung sprechen).

*****

This Is The Kit, das Paris kommende musikalische Projekt von der englischen Singer/Songwriter Kate Stables,“bastelt ihren eleganten Folk-Pop aus einer Mischung von Folk, Psych-Rock und Blues Grundlagen” (WNYC/NPR). Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 hat die Band zwei Platten und eine Menge Singles veröffentlicht (die erste Platte wurde vom legendären John Parish produziert). Im März diesen Jahres veröffentlichte die Band mit befreundeten Musikern eine Remix-EP bestehend aus 5 Liedern (Wriggle Out The Remakes). Dieses Werk zeigt beispiellos die Zeitlosigkeit von Stables’ Songwriting.

Die Band hat als Vorband für Jose Gonzales, Jeffrey Lewis, Alexi Murdoch, Jolie Holland, and The National gespielt. The National waren von This Is The Kit derart begeistert, dass sich ihr Hauptsongwriter Aaron Dessner das Album Wriggle Out The Restless für die Veröffentlichung auf seinen eigenem Label Brassland aussuchte, UND This Is The Kit auch mit auf Tour genommen hat. Dessner produziert auch gerade This Is The Kit’s kommendes Album, das dieses Jahr erscheinen soll.

Einige beschreiben This Is The Kit’s Sound in wörtlichem Sinne als — Guitarrenklimpern, Banjozupfen, gedämpfte Hörner, und elektronische Fäden, alles gesponnen von Stables’ einfacher, musikalischer Unbeschwertheit. Cerys Matthew auf BBC6 Music nennt die Musik “vollkommen schön, wie ein akustisches Bad, wenn man als Ganzes eintaucht,” aber, wie bei den meisten Sachen, ist es besser, die Musik selbst anzuhören und dann selbst zu entscheiden.

Auf dieser Tour in Deutschland wird Kate Stables Songs von Wriggle Out The Restless spielen  sowie auch neue Lieder aus dem Nachfolgealbum, das irgendwann dieses Jahr veröffentlicht wird.

***

Leave a Reply